Gewindestifte (Madenschrauben)

Gewindestifte|Stahl 45H|verzinkt

DIN 913 | DIN 914 | DIN 915 und DIN 916


Gewindestifte

Madenschrauben (technisch: Gewindestifte) kommen meist dann zur Anwendung wenn ein Element, z.B. Kegelzahnrad, auf einer Welle verdrehsicher montiert (wie etwa bei Modellhelicoptern im Winkelgetriebe des Heckrotors) und die Schraube dabei im Bauteil versenkt werden muss.

Es gibt vier Arten der Madenschrauben die in vier DIN-Normen, bzw. ISO-Normen, benannt und unterschieden werden.

DIN 913/ISO 4026 | mit Kegelkuppe oder flach genannt
kommt dann zur Anwendung, wenn z.B. eine
Welle, eine entsprechende Abflachung (Schlüsselfläche) besitzt auf welche der Schraubenboden nach dem Eindrehen in das Bauteil (z.B. Kegelrad), aufliegt

DIN 914/ ISO 4027| mit Spitze
kommt dann zur Anwendung, wenn z.B. eine Welle eine entsprechende Sacklochbohrung besitzt in welcher der Schraubenboden eingreift wenn die Schraube in das Bauteil (z.B. Kegelrad) eingedreht wird

DIN 915/ISO 4028 | mit Zapfen
kommt dann zur Anwendung, wenn z.B. eine
Welle eine Durchgangsbohrung oder entsprechend tiefe Sacklochbohrung besitzt in
die der Schraubenboden eingreift wenn die Schraube in das Bauteil (z.B. Kegelrad) eingedreht wird

DIN 916/ISO 4029 | mit Ringschneide
kommt dann zur Anwendung, wenn keine der vorher genannten Eigensschaften zutreffen, die Ringschneide schneidet sich dann in die Oberfläche des Bauteils

Sollten Sie noch Fragen haben oder Ihre benötigte Schraubengröße/länge nicht in unserem Shop finden, so senden Sie uns bitte eine eMail an info@pfahl-verbindungstechnik.de - wir werden Ihr Anliegen in kürze beantworten und die Möglichkeit prüfen, die gewünschten Artikel zu beschaffen.

Copyright: 2016 | Dirk Pfahl | PFAHL-Verbindungstechnik

Service

Fragen zum Produkt?|Lieferzeit?|Beratung?
Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht. Wir helfen gerne weiter.

Tel.: 0 70 33 / 69 23 91-0 Mo bis Fr von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr | Sa und So geschlossen

Email an PFAHL-Verbindungstechnik