Gewindemuffe A



Gewindemuffen | A |
besitzen einen Schlitz und eine Ausnehmung | Der Schlitz dient zum Eindrehen der Muffe von Hand | Bei größeren Mengen die einzuschrauben sind empfiehlt sich jedoch die Verwendung von entsprechenden Muffendrehern (siehe Werkzeuge) | Die Ausnehmung ermöglicht den Abtransport von beim Eindrehen anfallender Späne bzw. schafft Platz für diese | Nach dem Eindrehen können die Späne dann bei Bedarf durch die Muffe hindurch abgesaugt werden | Dies ist in der Regel aber nur nötig, wenn die Einzudrehende Schraube aufgrund der Späne keinen Platz mehr findet. Alternativ verwendet man kürzere Schrauben | Die Muffen vom Typ A sind daher vor allem für Sacklochbohrungen bestens geeignet | Für Durchgangsbohrungen greifen Sie bitte auf z.B. auf Typ B, Typ SK und ähnliche Typen zurück | Erhältlich in den Ausführungen Stahl verzinkt und Messing |

Montageanleitung





Bohrtabelle

Bohrtabelle ansehen