Gewindeeinsätze M|verzinkt

Gewindeeinsatz M | blau verzinkt

Material: Stahl blau verzinkt | von IG: M3 bis IG: M6 lieferbar.

M|IG: M3|AG: M5|L:6mm|Stahl vz| 1,70 EUR (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)

M|IG: M4|AG: M6|L: 6mm|Stahl vz| 1,75 EUR (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)

M|IG: M4|AG: M6|L: 8mm|Stahl vz| 1,80 EUR (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)

M|IG: M4|AG: M6|L: 10mm|Stahl vz| 1,95 EUR (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)

M|IG: M5|AG: M7|L: 10mm|Stahl vz| 2,00 EUR (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)

1 2 3 4   »

Wichtig!

Die Gewindeeinsätze müssen sich leicht, von Hand eindrehen lassen!!! Ist dies nicht der Fall, darf die Montage nicht fortgesetzt werden. Es ist dann zunächst das Gewinde zu reinigen wie im Absatz weiter unten beschrieben.

Montage

Die Montage der Gewindeeinsätze Typ M in neue Gewinde ist simpel. Unter zu Hilfenahme einer Schraube (z.B. DIN 912) wird der Einsatz einfach in das Gewinde gedreht. Dabei kann bei unbeschichteten Einsätzen Schraubensicherungsmittel (z.B. Loctite ® ) am Gewinde angebracht werden, um das selbstätige Lösen nach der Montage zu verhindern. Bei Durchgangsbohrungen sollte grundsätzlich mit Schraubensicherungsmittel gearbeitet werden, in Sacklochbohrungen genügt es auch wenn der Einsatz festgezogen wird.

Zur Beachtung!

Handelt es sich bei dem Gewinde um ein gebrauchtes Gewinde, muss vor der Montage das Gewinde gereinigt werden. Dies gilt besonders für Micro- verkapselte (mit Precote ® beschichtete) Gewindeeinsätze. Die Reinigung erfolgt dabei mit Hilfe eines Gewindebohrers des entsprechenden Gewin - dedurchmessers (auch Außengewindedurchmesser des Gewindeeinsatzes). Der Gewindebohrer kann zusätzlich in eine Reinigungsflüssigkeit getaucht werden. Danach mehrmals durch alle Gewindegänge drehen und den aus - gebohrten Schmutz entfernen (falls möglich mit Druckluft ausblasen). Wenn die Reinigungsflüssigkeit abgetrocknet ist, kann der Gewindeeinsatz eingedreht werden. Generell müssen alle Bauteile trocken, sauber, staub- und fettfrei sein. Die Härtezeit für Beschichtungen des Typs Precote 80 ® beträgt min. 6 Std.

Achtung!

Wird versucht, den Gewindeeinsatz in ein nicht gereinigtes Gewinde zu drehen, kann dieser brechen. Die Festigkeit in radialer Richtung ist technisch bedingt gering. Entsprechend muss die Montage abgebrochen werden, wenn der Einsatz sich nicht mit wenig Kraftaufwand eindrehen lässt. Dies gilt besonders für beschichtete Gewindeeinsätze.

Bei der Auswahl der empfohlenen Länge für den Gewindeeinsatz M hilft Ihnen unsere Tabelle zur Längenauswahl. Für den Download als PDF klicken Sie bitte auf den Button weiter unten.

Galvanische Verzinkung

Das galvanische Verzinken ist ein Oberflächenverfahren das primär aufgrund seiner Korrosionsschutzeigenschaften zum Einsatz kommt. Das galvanische Verzinken ist ein kostengünstiges sowie dekoratives Oberflächenverfahren und ist RoHS und REACH Konform.

Sofern gewünscht laden Sie sich die Konformitätserklärung mit dem Button weiter unten einfach runter.

Service

Fragen zum Produkt? | Lieferzeit? | Beratung?

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht. Wir helfen gerne weiter.

Tel.: 0 70 33 / 69 23 91-0 Mo bis Fr von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr | Sa und So geschlossen

Email an PFAHL-Verbindungstechnik

rampa-muffe | rampa muffe | rampa muffen | rampa-muffen | gewindemuffe | gewindemuffen | gewinde muffe | gewinde muffen | gewindeeinsaetze | gewinde-Einsaetze | gewinde einsaetze | gewindeeinsatz | gewinde-Einsatz | gewindebohrer | feingewinde | regelgewinde | din 13 | iso-gewinde | gewindereparatur | gewinde reparieren | gewinde reduzieren | gewinde adaptieren | Einschraubmutter | Einschraubmuttern